Follow Me

Close
By

Wart ihr schon auf Gibraltar?? Ich war nun vor 2 Tagen das erste Mal dort und ja – es hat sich wirklich gelohnt!

Der Blick auf Gibraltar!

Erst einmal ein paar Fakten und Daten:
Gibraltar ist eine Halbinsel, die die Bucht von Algeciras östlich begrenzt, und liegt an der Nordseite der Meerenge Straße von Gibraltar, an der Europa und Afrika sich am nächsten sind. Das Territorium umfasst eine Landfläche von 6,5 km2, wobei die Grenze zwischen Gibraltar und Spanien nur 1,2 Kilometer lang ist. Die von Gibraltar beanspruchte Meeresfläche reicht bis zu drei Seemeilen vor die Küste.

Gibraltar ist heute ein britisches Überseegebiet, es hat eine bewegte Geschichte. Gibraltar wurde 711 durch die Mauren eingenommen. Der Felsen wurde nach dem arabischen Feldherrn Tarik benannt (Dschebel al-Tarik „Berg des Tarik“). Die maurische Herrschaft sollte bis zum Ende der Reconquista im Jahre 1492 andauern. 1704 wurde das Gebiet um den Felsen durch die Briten erobert und 1713 im Vertrag von Utrecht als britisches Gebiet festgelegt. In den nächsten Jahrhunderten war der Felsen immer wieder umkämpft und wurde, auch durch Tunnel, als Festung ausgebaut. So verlaufen über 50 km Tunnel im Inneren des Felsens.Weiterlesen

By

Insgesamt 6 Turnierwochen haben Delicious und ich bei der Costa del Sol Equestrian Tour bestritten.

Mein Fazit: Wir (vor allem ICH) haben hier wirklich viel gelernt! Wenn man nun auf die Resultate schaut, würde man feststellen das ich nicht immer unter den TOP 10 zu finden bin aber das war auch nicht das große Ziel! Mein Ziel war es in den Klassen konstante und sichere Grunden zu drehen – vor Spanien habe ich fast ein halbes Jahr nicht mehr trainiert, also brauchte ich erst einmal wieder routine, routine, routine! Man reitet hier wirklich in einer ganz anderen Liga, die Parcourse sind um einiges länger und die Springen werden auch nicht verschönigt! 1,20 ist 1,20 und 1,30 ist wirklich 1,30.

Delicious hat wirklich einen super Job hingelegt, er hat mich nie im Stich gelassen, mich oft gerettet und mein nerviges Verhalten geduldet!

Damit er sich auch einmal an andere Höhen gewöhnt, ist er ein Wochenende unter Benjamin Wulschner gelaufen! Beeindruckend und frustrierend zu gleich, wenn man sieht mit was für einer Leichtigkeit er höhere Parcourse meistert!

Damit ihr mal einen Einblick bekommt, hier 2 Videos von Delicious:

 

By

Hundeliebe – zwischen Mensch und Tiere gibt es oft eine einzigartige Beziehung… oft für Aussenstehende nicht sichtbar bzw. verständlich aber ja – sie ist da! Sie verstehen dich ohne Worte, akzeptieren dich wie man ist und lieben dich bedingungslos!

Ich habe solch einen Traumtyp gefunden! 😉 Sein Name ist Otto und ist ein knapp 2 Jahre alter Springer Spaniel! Noch nie von der Rasse gehört? Hier mal ein paar Infos:

Die Vorfahren des heutigen Springer Spaniel zählen zu den ältesten Jagdhundtypen Großbritanniens und sollen Ahnen aller Spaniels sein (bis auf den Clumber Spaniel). Schon im 17. Jahrhundert wurde der Typ in der Literatur erwähnt, 1803 gab es eine Illustration in The Sportsman’s Cabinet und 1885 wurde in England für ihn der Spaniel Club gegründet.
Der Springer Spaniel ist ein Stöber- und Apportierhund, auch im Hundesport ist er gut einsetzbar. In der Vergangenheit sollte er das Wild in Stellnetze oder in offenes Gelände treiben, um es für die Windhunde und Falken jagdbar zu machen. Der Name leitet sich von der englischen Beschreibung ab: „This dog takes his name from ‚springing‘ the birds originally for the nets and later for the guns.“

Sie sind nicht nur perfekte Jagdhunde sondern auch perfekte Familienhunde! Wenn ich Otto in ein paar Worten beschreiben müsste: Frohnatur, verspielt, liebebedürftig, Michel Löhneberger und einfach nur zum lieb haben! Aber wer sagt das nicht von seinem Hund… 😉

By

OMG – in 3 Tagen geht es los nach Spanien! Man könnte schon fast sagen, dass das für mich nichts mehr Besonderes ist, aber dieses mal gibt es gleich mehrere Neuerungen bzw. Veränderungen.

1. Zum einen geht es nach Mijas – zur Costa del Sol Equestrian Tour! Noch nie was von gehört? Hier mal ein paar Auskünfte:
Die Costa del Sol Equestrian findet zwischen Marbella und Malaga in Fuengirola statt! Durchschnittstemperatur ist dort zur Zeit 18 Grad! Ihr musst nicht gleich vor Neid platzen! Ich werde dort die nächsten 8 Wochen verbringen und diese internationale Springtour betreuen. Infos findet ihr auf www.costadelsoltour.com

traumhafte Anlage und einfach traumhaftes Wetter (photo: © Herve Bonnaud)

2. Zum anderen dürfen Otto und Delicious mit! Also Hundeleine und weiße Reithose nicht vergessen.  Für beide ist es der erste Trip nach Spanien. Ich freue mich so riesig! Mit Delicious darf ich dort die Premium Tour mitreiten. Das bedeutet für mich internationale Prüfungen in 1,10m, 1,20m, 1,30m und 1,40m warten auf mich. Ich glaube, dass wir beide dort unten viel lernen können und uns das sportlich wirklich weiter bringt.

Die Reise startet am Mittwoch – geplante Ankunft in Fuengirola ist der Samstag! Bei so einer lange Fahrt (insgesamt 3000km) müssen wir 3 Stopps, einplanen um die Reise für die insgesamt 11 Pferde so angenehm wie möglich zu gestalten! Reisefieber und Kolik sind die größten Risiken für die Pferde. Bislang (toi toi toi) hat aber immer Alles reibungslos geklappt!

Also ich werde euch die nächsten Tage auf den laufenden halten!

By

Das schlimmste für ein Mädchen überhaupt: Pferd verkaufen! Es war eigentlich schon immer der Plan, meinen 9jährigen Schimmel Wallach Cavinci van de Holstenhoeve Z zu verkaufen. Aber wenn es ums Eingemachte geht, fehlt es einem (mir) schwer.

Unsere Geschichte: Cavinci habe ich letztes Jahr im Frühjahr durch einen Zufall in Spanien erworben. Er gehörte leider auch zu diesen Pferden, die durch eine Insolvenz des vorherigen Besitzers leider nicht nur gute Jahre erleben durfte. Ziemlich abgemagert und untrainiert erwarb ich ihn. In den letzten 8 Monaten hat er sich echt gemacht! Sein Köper ist nun wohl geformt, er absolvierte seine ersten Turniere und er macht einfach nun Spaß. Der Beste Zeitpunkt sich wieder zu trennen und ein schönes und förderndes zu Hause für ihn zu finden. Den seien wir mal ehrlich – Insgesamt 4 Pferde sind für mich einfach zu viel. Irgendwann kommt der Punkt, da wird man einfach keinem mehr gerecht und dann ist es falsch verstandene Tierliebe und reiner Egoismus.

Also Mädels, wer noch einen treuen, talentierten und engagierten Partner sucht, dem man aber noch einiges beibringen muss, der wird sein Glück mit diesem Lausebendel finden! 🙂

http://www.ehorses.de/zangersheide-wallach-9jahre-170-cm-schimmel-springpferd-damendorf/1272027.html

By

Mein Besuch auf Hof Kirchhorst und der damit verbundene neue Standort für mein Pferd Cavinci hat mich zu diesem Text inspiriert:

Sie sind manchmal kugelrund, nicht immer die hübschesten, aber sie verfügen über Eigenschaften von unschätzbarem Wert: Sie sind geduldig, nehmen Ungeschicklichkeiten nicht übel und insbesondere für Kinder sind sie die größten, besten und wertvollsten Freunde: Schulpferde. Jene Vierbeiner, denen Außenstehende meist wenig Aufmerksamkeit schenken, die kein hoch gehandeltes Marktobjekt sind und deswegen von vielen als nicht so besonders wichtig angesehen werden. Erst Recht, wenn die Grundgangarten nicht überragend sind oder sportliche Eigenschaften wie Springvermögen oder Veranlagung zu Piaffe und Passage nicht erkennbar.

Tatsächlich liegt der Wert dieser Pferde in anderen Eigenschaften, eben in der sprichwörtlichen Geduld. Kinder wie auch erwachsene Reitanfänger brauchen genau diese Art Pferde, um Vertrauen aufzubauen und reiten zu lernen.

Weiterlesen

By

Am Wochenende ist Shoppingzeit – auch wenn ich zum Arbeiten auf dem Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt unterwegs bin? – Natürlich – zum Shoppen muss immer Zeit sein! Ich hatte Bock auf Girlie, ich hatte Bock auf trendige Weihnachtsgeschenke! Der perfekte Stand war schnell gefunden in der großen Ausstellung – Spooks! Ja mega girlie, mega hipp, mega Bock drauf! Pinki Gürtel, Einhörner, Glitzi, Glitzi. Ich konnte mich gar nicht entscheiden…was ist euer Favorit? #spooks #spooksoutfit #spooksriding #equestrian #equestrianlifestyle #trends #FesthallenReitturnier

 

By

Wenn das Festhallenturnier in Frankfurts Messehalle startet, wissen alle, dass das Jahr zu Ende geht und Weihnachten vor der Tür steht. Auf dem internationalen Spitzenturnier trifft sich noch einmal die gesamte Reitsportelite – und ich war dabei. Vielleicht habt Ihr manchmal, das Gefühl, dass diese weltklasse Reiter von einem anderen Stern kommen – aber nein, sie sind wie Du und ich und haben ganz normale Wünsche und Vorsätze, aber seht selbst…

By

Welche Maschine ist die Richtige?
Wer den Kauf einer Schermaschine plant, muss sich zunächst Gedanken darüber machen,wie häufig und in welchem Umfang er die Schermaschine nutzen möchte. Dazu gehören unter anderem Aspekte, die zur Festlegung des Schermusters relevant sind: Wie vielschwitzt Ihr Pferd? Friert Ihr Pferd schnell? Wie intensiv wird das Pferd gearbeitet? Wird das Pferd den Tag über draußen im Auslauf verbringen? Welche Pferdedecken sind vorhanden und kann das Pferd eventuell mehrfach am Tag umgedeckt werden? Darüber hinaus spielt es eine Rolle wie viele Pferde mit der Maschine geschoren werden sollen. Leistungsfähige

Motoren (z.B. 150 W) bieten auch bei der Schur mehrerer Pferde, dickhaariger Ponys oder der Vollschur großer Pferde volle Leistung. Andere Modelle, die sehr handlich, schnurlos und mit schmalem Griff (z.B. 45 mm Durchmesser) angeboten werden, sind durch ihr geringes Gewicht (z.B. 300 gr) sehr bedienungsfreundlich, und bringen vor allem für kürzere Einsätze (Rallyestreifen bei Warmblütern) alles mit was eine Schermaschine benötigt. Für große Flächen oder besonders dickes Fell reicht hier die Leistung jedoch nicht immer aus. Weiterlesen